10.02.2019

Information von Frank Hibel

Liebe Züchter,
ich möchte mich hiermit ganz offiziell und in aller Form bei Euch entschuldigen, für ein Fehler den ich gemacht habe.

Wie Ihr alle wisst wurden in der Zuchtsaison 2018 bei den Zuchtschauen nur vereinzelt die Kopien der Beschreibungsbögen, der Bewertungsbögen, die Urkunden oder die Schleifen ausgegeben.
Der Zuchtausschuss hatte daraufhin beschlossen allen Teilnehmer der Zuchtschauen die Urkunden und Kopien der Bewertungen gesondert per Post zukommen zu lassen.

Mit diese Aufgabe wurde ich persönlich vom Vorstand nach meiner Benennung in den Zuchtausschuss als kommissarischer Zuchtobmann im November betraut (VS-Prot. 4.11.18).

Die Urkunden wurden von einem Zuchtausschussmitglied in vielen Stunden erstellt und mir im Oktober zugeschickt und danach von mir, den Zuchtrichtern zur Unterschrift vorgelegt. Zur Convention erhielt ich dann auch die Kopien der Beschreibungen/Bewertungsbögen von den Zuchtschauen, in elektronischer Form.

Durch einen Fehler von mir Anfang Dezember, wurden die vorbereiteten Briefe mit den Urkunden, Beschreibungs- und Bewertungsbögen aber nicht an Euch verschickt. Weder den Vorstand, noch den Zuchtausschuss oder den Zuchtleiter trifft hier eine Schuld.

Es tut mir unendlich, dass mir dieser Fehler unterlaufen ist und ich möchte mich in aller Form bei Euch Allen entschuldigen.

Die Briefe werden am Montag, den 18.02.2019 an Euch verschickt.

Gez. Frank Hibel

 

Diesen Beitrag teilen:
FaceBook  Twitter  

Untereinträge

Geschäftsstelle

ApHCG e.V.
Am Sohl 29
38154 Königslutter
Tel.: +49 5365 9439891
Mobil: +49 151 15608466
Fax: +49 5365 9429406
E- Mail: office@aphcg.com 

Geschäftszeiten

Montags 10:00 bis 12:00 Uhr

Mittwochs 16:00 bis 18:00 Uhr