Grundsätzliches und Neues von der Farbvererbung der Appaloosa


Im Rahmen einer Regionalgruppensitzung der Regionalgruppe Rheinland-Pfalz-Saar

am So., den 05.03.2017 um 13.00 Uhr

findet in der Gaststätte:
BOHR-Insel, An der Kreisstrasse 2, 55483 Lautzenhausen

ein Vortrag über die Farbvererbung beim Appaloosa statt.

Referent:   Walter Desoi, 2. Vorsitzender ApHCG


Als Vorabinfo:

Seit Herbst 2016 bietet die Universität Davis in Kalifornien einen neuen Test für Appaloosa an.

Das Veterinary Genetics Laboratory bei UC Davis hat ein neues Panel von DNA-Tests speziell für Züchter von Appaloosas und anderen LP-Rassen erstellt. Dieses Panel umfasst alle vier bekannten Splash White Mutationen (SW1-4) und drei der häufigsten Dominant-Weiß-Mutationen (W5, W10 und W20). Vor allem die Dominant Weiß Mutationen können Farbmuster entwickeln die im Phänotyp dem eines fewspot´s gleichen ohne das aber PATN 1 vorhanden ist.

Das Wissen über das Vorhandensein von Splash White Faktoren spielt zum Beispiel eine Rolle bei einer möglichen FAHR (Foundation Appaloosa Horse Registery) Eintragung.

Soweit machbar wird das auch mit Thema des Vortrags sein.

Die Uni Davis bietet folgenden Paneltest an:

Appaloosa Panel 1 - $60.00
Leopard, Pattern1, Red Factor, Agouti, Splashed White (SW1-4),
Dominant White (W5, W10, W20)


https://www.vgl.ucdavis.edu/services/horsecolorpanel.php

Das ist wesentlich günstiger als das, was die Tests in Deutschland kosten, zumal die Komponenten Splash und Dominant White noch dazukommen. 

Ebenfalls im neuen Panel enthalten sind die "must have" -Tests: 
Leopard-Komplex (LP)
Muster 1 (PATN1)
Roter Faktor (E)
Agouti (A)

 

 

Appaloosa Horse Club Germany e.V.

15. Februar 2017

Für Samstag, den 11.02.2017 hatte der Appaloosa Horse Club Germany e.V. zu seiner Jahreshauptversammlung geladen und programmgemäß begann der Vormittag mit den internen Sitzungen des Zuchtausschuss und der Zuchtwarte, sowie der Regionalgruppenversammlung mit deren Vorsitzenden.

Nach der Mittagspause waren annähernd 50 Mitglieder aus ganz Deutschland angereist und erwarteten mit Spannung die Ausführungen zum Rückblick auf das vergangene Jahr. Nachdem im April 2016 ein komplett neues Vorstandsteam von den Mitgliedern gewählt wurde, begannen die Turbulenzen für den ApHCG e.V. im Sommer mit dem Rücktritt des 1.Vorsitzenden Uwe Tolksdorf und es folgten im Laufe des Jahres weitere Meldungen, die die Mitglieder und die Öffentlichkeit verunsicherten. Dies wurde besonders deutlich nach der außerordentlichen Mitgliederversammlung im November 2016 deren Öffentlichkeitswirkung in einigen Medien für die Mitglieder untragbar erschien.

Um 13:30 Uhr eröffnete dann die 2.Vorsitzende Frau Barbara Breuer-Müller die Jahreshauptversammlung und die Anwesenden hörten ein offenes Plädoyer des amtierenden Vorstands. Hierbei wurden den Mitgliedern offen die Ursachen der Problematik erläutert, die durchaus Ihren Ursprung in der weiteren Vergangenheit haben und es wurde klar, dass es dem amtierenden Vorstand, sowie entscheidenden Funktionsträgern des Verbandes, nicht gelungen war einheitlich und geschlossen zu agieren. Um einen kompletten Neuanfang und der notwendigen Neustrukturierung des Vereins nicht im Wege zu stehen, traten auch die nicht zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder zurück. Dafür möchte sich der neue Vorstand bedanken. Jeder der sich in einem Verband ehrenamtlich engagiert, verdient sowohl das Vertrauen, als auch die Anerkennung seiner Mitglieder, selbst wenn nicht immer mit glücklicher Hand agiert wurde.

In der weiteren Versammlung wurde der neue geschäftsführende Vorstand gewählt:

  1. Vorsitzenden:Markus Voß
  2. Vorsitzenden:Walter Desoi

Aufgrund des turbulenten letzten Jahres möchte auch die Zuchtleiterin Frau Britta Schielke Ihre Funktion ab Juni 2017 nicht mehr weiterführen. Wir danken Frau Schielke, für die jahrelang geleistete Arbeit für den Verband und die Rasse des Appaloosa, ganz herzlich.

Der neue geschäftsführende Vorstand wird sich in den nächsten Tagen noch einmal ausführlich den Mitgliedern des ApHCG e.V. und der Öffentlichkeit vorstellen.

gez. 1.Vorsitzender: Markus Voß / 2.Vorsitzender: Walter Desoi

Als Vorbereitung zur Jahreshauptversammlung können alle Mitgliedsanträge im internen Bereich bei Downloads/Protokolle eingesehen werden.

Barbara Breuer 2. VS

Die neue Gebührenordnung 2017 ist nun online.

Es sind Veränderungen in den Mitgliedsbeiträge, Equidenpaßgebühren und ApHC Bearbeitungsgebühren zu verzeichnen.

i.A. Geschäftsstelle des ApHCG e.V.

Aufgrund technischer Probleme hat sich der Einzug der Mitgliederbeiträge verzögert und wird Anfang Februar erfolgen.

Die Einladung zur Mitgliederversammlung der RG Nord am 18. März 2017 ist im Kalender eingetragen, dort findet Ihr weitere Einzelheiten zur Veranstaltung. Ebenso findet sich dort eine Einladung zu einem Halter-Kurs, der am selben Tag von Ralf Seedorf auf der Roofman-Ranch ausgerichtet wird. 

Unterkategorien

Untereinträge

Geschäftsstelle

ApHCG e.V.
Peiner Str. 32
31311 Eltze
Tel.: +49 151 15608466
E- Mail: office@aphcg.com 

Geschäftszeiten

Montags 10:00 bis 12:00 Uhr

Mittwochs 16:00 bis 18:00 Uhr