27.09.2019 (ZOM)

Liebe Mitglieder,

die Ergebnisse der Zuchtschauen wurden um weitere Bewertungen ergänzt.

Die aktuellste Liste findet Ihr hier:

Am 15.09. fand in Kirn auf der Anlage J.P Trainingsstable der, in diesem Jahr, letzte Trophy Playday der Regionalgruppe statt.

Nachdem die beiden letzten Playdays in Mandelbachtal und Laubach leider mangels ausreichender Starterzahl ausfallen mussten, konnten die Organisatoren dieses mal über 24 Pferd- Reiterkombinationen, bei schönstem Spätsommerwetter auf Nägelspitz, begrüßen. Neben den zahlreichen, in Kirn beheimateten Startern, fanden sich auch viele auswärtige Teilnehmer ein, um bei sehr guter Stimmung, um die zahlreichen Sachpreise zu wetteifern.

Besonders erfreut war man, dass sogar die Führzügelklasse stattfinden konnte.

Im allgemeinen konnten auch dieses mal wieder einige Jugendliche, den Richter Harald Marder von ihren reiterlichen Fähigkeiten, in den unterschiedlichsten Turnierdisziplinen überzeugen.

Allen voran Marie Welker mit ihrem Appaloosa Cody's Gently Samu, die nicht nur den Gesamtsieg als bester Appaloosa in Show, sondern auch den Around Champion Titel in der Einsteigerklasse mit nach Hause nehmen konnte. Ein tolles Team, dass einmal mehr gezeigt hat, wie vielseitig der Appaloosa im Turniersport eingesetzt werden kann.

Premiere hatten auf diesem Turnier die Jackpotklassen. Diese sollen auch zukünftig in stetig wechselnden Klassen, für zusätzliche Spannung auf den Playdays sorgen.

Den Gesamtsieg in den Amateur Klassen konnte Carolin Wenz mit ihrem Appaloosa Wallach Pepper's Cool Body für sich entscheiden.

Alles in allem war es wieder ein schöner Turniertag, der die Vorfreude auf die kommende Saison 2020 bei allen steigen lässt. Ein besonderer Dank gilt noch einmal dem gesamten Team des J.P Trainingsstable und allen sonstigen freiwilligen Helfern, die allen Appaloosa und Turnierfans einen abwechslungsreichen und schönen Tag „unter Freunden“ beschert haben.

Text: Christian Städter

Vom 05.-08.09.2019 fand auf der Anlage des Reiningcenter Meertenhof in Grathem die diesjährige Europameisterschaften der Appaloosa statt.
Eine große Indoor-Show-Arena mit direkt angrenzender Abreitehalle bot einen wunderschönen Rahmen für zahlreiche Reit- und Halterklassen. Gerade auch in den gut besuchten Halterklassen bot sich dem Zuschauer in diesem Ambiente ein grandioser Anblick. Und durch die erstklassigen Bodenverhältnisse fanden die Reining-Reiter endlich wieder beste Voraussetzungen vor, um ihre Königsdisziplin würdig zu präsentieren, was sie dann auch auf spektakuläre Weise und lautstarkes Anfeuern durch das Publikum taten. Die Besitzerfamilie Pouls schaffte mehr als optimale Bedingungen für die Reiter und Pferde. So waren die Camping Area schon mit festen Stromanschlüssen versehen, die Betten in den Stallzelten für die Pferde schon gemacht und die Halle und Abreiteplätze bestens vorbereitet. Dies zog sich auch das ganze Turnier durch. Aber auch was alle übrigen Ansprüche der Teilnehmer anbelangte – egal, ob Roundpen, Waschboxen, Verpflegung, sanitäre Einrichtungen etc. so muss man sagen, dass das Showmanagement um Ester Matthijssen und Jantiena Kuilart mit der Wahl des Reiningcenter Meertenhof eine sehr gute Wahl getroffen hatten!

Mit den Richtern Jodi Finkenbinder, Kelly Boles Chapman, Berry Schuurman und Susanne Haug wurde ein Richterteam gebildet, welches sich durch ein kompetentes und faires Richten auszeichnete. Teilnehmer aus der Schweiz, Österreich, Belgien, Italien, Niederlande, Frankreich, Tschechien, Deutschland und sogar Ungarn gingen an den Start. Leider muss dabei erwähnt werden, dass die Anzahl der angetretenen Pferd-Reiter-Kombinationen stark rückläufig war. Aus deutscher Sicht war die Beteiligung der ApHCG Mitglieder etwas enttäuschend – aber das kann natürlich auch dem Termin des Events geschuldet gewesen sein, der unglücklicherweise mit der AMERICANA zusammenfiel, aber auch der Termin der GO, welcher immer näher rückt war sicherlich ein Grund für den ein oder anderen. Nichts desto trotz wurden in vielen Klassen von den Jugendlichen und Erwachsenen sehr gute Platzierungen, viele Medaillenplätze und etliche Europameister und Vize-Europameistertitel erlangt!  Über die Tage konnten unsere deutschen Reiter insgesamt mit 140 Platzierungen, davon 38 Gold, 28 Silber und 30 Bronze glänzen. International European Champion (teilweise auch mehrfach) dürfen sich nennen: Melina Fell, Gina Deeb, Daniel Norff, Sandra Kaden, Andre Ottersbach, Oliver Wehnes, Sandra Platz-Schomisch, Nicola Groh, Yara Deeb, Christina Ottersbach und Linda Bergström. Die drei letztgenannten Damen standen sogar in der All Around Wertung ganz an der Spitze: Der Titel „Reserve All Around Champion Non Pro“ ging an Yara Deeb, der Titel „All Around Champion Open“ ging an Linda Bergström und „Reserve All Around Open“ wurde Christina Otterbach.

Mit Christina Ottersbach, ihrer amerikanischen Austauschreiterin Carrie Brown, mit Svetlana Henke, Elisabeth Kämpfer und Sandra Platz-Schomisch fand sich auch das Team „Happy Appies Germany“ zusammen, das in einem lustigen Wettstreit in 5 Disziplinen gegen drei andere Mannschaften den Sieg errang und den Eurocup mit nach Hause nehmen konnte. Das Event war das Highlight am Samstagabend. Alle teilnehmenden Nationen wurden vom Publikum angefeuert, und hatten jede Menge Spaß dabei. Die Stimmung war super und so wurde im anlageneigenem Saloon zusammen gegessen, und das ein oder andere Bierchen getrunken. Die deutschen Reiter hatten einen regen Austausch und viel Spaß sowie ein positiver Spirit und ein enormer Zusammenhalt waren deutlich zu spüren. Es fieberte jeder mit dem anderen mit und man hat sich gegenseitig unter die Arme gegriffen. Dies gilt natürlich auch für die anderen Nationen. Auch hier war genügend Zeit sich mal wieder auszutauschen. Sehr schön war auch, dass alle Ritte im Anschluss am Monitor nochmals gesichtet werden konnten und für alle Daheimgebliebenen war an allen Veranstaltungstagen ein kostenloser Livestream eingerichtet. Durch die direkte Veröffentlichung der Ergebnisse wurden alle Interessierten auf dem Laufenden gehalten.

Hier ein paar Eindrücke des Mannschaftwettbewerbs:
IMG 20190911 WA0015

IMG 20190911 WA0013

IMG 20190911 WA0012

IMG 20190911 WA0014


Ein großes Dankeschön an dieser Stelle auch an das Show Office mit Birgit Pesi und Marie-Luise Derr, die immer den Überblick behielten. Nicht zu vergessen das Orgateam: Tina Kuilart, Sanne Schipper, Wiebe Liese und natürlich Ester Matthijsen (Showmanager) und viele weitere freiwillige Helfer. Ihnen ist es gelungen ein optimales, schönes, sehr gut organisiertes Turnier auf die Beine zu stellen. Die deutschen Teilnehmer waren stolz, Teil davon gewesen zu sein. Leider werden die Holländer die EM nächstes Jahr nicht mehr ausrichten können. Dies wurde uns am Freitagabend beim European Meeting zusammen mit den anderen europäischen Verbänden mitgeteilt. Es waren zu wenig Starter und zu wenig Geldspenden. Dazu kommt noch, dass die Organisation und das finanzielle Risiko zu groß für so wenige Köpfe waren. Es wurde besprochen, dass geprüft werden soll ob für nächstes Jahr die Organisation von allen europäischen Verbänden gemacht werden könnte. Die Anlage würde uns laut Aussage der FA. Pouls gerne nochmal zur Verfügung stehen. Auch hier müssen wir wohl für unseren Sport zusammenstehen. Als Fazit dieser Europameisterschaften kann man sagen, dass wieder einmal mehr gezeigt wurde, wie vielseitig die Pferde der Rasse Appaloosa sind und wie sie Nationen und Menschen zusammenführen! Es wäre daher für die Zukunft wünschenswert, wenn man sich europaweit zusammen dafür einsetzt, dass auch künftig so schöne Großevents durchgeführt werden können.
In diesem Sinne – nach der EM ist vor der EM! …let’s do it together for our Appaloosa Horses!

Text:Sandra Platz-Schomisch/Marc Linnebacher
Fotos: Elisabeth Kämpfer

 

12.09.2019

Liebe Mitglieder,

unser Mitglied Thomas Furtwängler hat dem Verein schriftlich seinen Rücktritt von allen Ämtern und Funktionen, als

-       1.Vorsitzender der Regionalgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland
-       Vorstandsamt als Regionalgruppenobmann

erklärt.


Wir danken Thomas Furtwängler für seine bisherige ehrenamtliche Tätigkeit für den ApHCG.
Für die Convention am 23.11.2019 wird deshalb eine Sitzung des Regionalgruppenbeirats angesetzt, damit dieses Vereinsorgan seinen Vertreter im Bundesvorstand satzungsgemäß wählen kann.

gez. Markus Voss

1. Vorsitzender ApHCG e.V.



 

03.09.2019 (ZOM)

Liebe Mitglieder,

die Ergebnisse der Zuchtschauen wurden um weitere Bewertungen ergänzt.

Die aktuellste Liste findet Ihr hier:

Bundes-Zuchttag 2019 – Championat Appaloosa

Im Rahmen der zusätzlichen Förderprogramme des ApHCG e.V. für die Rasse Appaloosa haben sich auch 2019 wieder viele Züchter angestrengt dem Motto „Ehrung der Besten der Besten“ und den hohen zusätzlichen Anforderungen an die Qualifikation von Züchtern und Zuchttieren, zur Teilnahme am Bundes-Championat gerecht zu werden.Das hohe Ziel, eine Einladung zum Championat zu erhalten, erreichten im Verlauf der 2019er Zuchtsaison, 17 Züchter durch den fristgerechten Nachweis aller Voraussetzungen und Unterlagen, sowie mit den besten Bewertung Ihrer Zuchttiere auf den Zuchtschauen (11 Hengstfohlen; 8 Stutfohlen; 4 Stuten und 3 Wallachen). Für die Teilnahme am Championat am 14.09.2019 auf der schönen Anlage von Tripple J Stable der Familie Junker in Laubach, stellten sich schließlich 11 Züchter mit 6 Hengstfohlen, 6 Stutfohlen, 3 Stuten und 3 Wallache dem Richterteam, für die Champion-Titel. Hierfür ein Dank an Euch Züchter.

Das hochwertige Richterteam bildeten Beatrice Zimmermann (Stellv. Zuchtleiterin des Bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialrassen e.V.), Torsten Haier (Zuchtleiter ApHCG e.V.) und Marc Linnebacher (Zuchtrichter ApHCG e.V.). Wir sagen ganz herzlich, Danke. Durch die gute Vorbereitung des Organisationsteam mit vielen freiwilligen Helfern, konnte dann pünktlich mit den Klassen gestartet werden und das Fotografen-Team „buy a picture“ von Maike Thorun, stand „schussbereit“, um die kommenden Eindrücke festzuhalten.

Alle Pferde wurden in der Dreiecksbahn im Schritt und Trab, sowie in der Halteraufstellung im Exterieur beurteilt und die Wallache stellten sich als Erste dieser Herausforderung.

 

Bundes-Champion Wallache 2019
CA SPECIALCHOCOSHINE - Besitzer Nadine Rösel
MTH 190914 37285


 
Platzierung Wallache Pferd Besitzer
Champion CASPECIALCHOCOSHINE Nadine Rösel
Reserve Champion UT WHIZ PEPPERSPOTS Stephanie Wasserzier
3. Platz UT HIGH PRICKLEPIN Werner Prümm

Bundes-Champion Stuten 2019
NC FLECKY - Janina Schmitz
MTH 190914 37315 

 

Platzierung Stuten Pferd Besitzer
Champion NC FLECKY Janina Schmitz
Reserve Champion CT LOVE APHRODITE  Uwe Tolksdorf
3. Platz UM SWEET ABOUT ME Elisabeth Kämpfer

Nach der Mittagspause, in der sich alle Teilnehmer und Zuschauer durch das vorzügliche Catering von Fam. Junker stärken konnten, waren alle gespannt die Nachzucht der Appaloosa aus diesem Jahr in der Arena zu sehen. Die Hengstfohlen machten den Anfang bei der Vorstellung.



Bundes-Champion Fohlen 2019
UT CORDULAS DUTY - Züchter Uwe Tolksdorf
MTH 190914 37775

 

Platzierung Hengstfohlen Pferd Züchter
Champion UT GOLDEN ANTON Uwe  Tolksdorf
Reserve Champion CA IMASPECIAL FROSTY Carola  Hill
3.Platz CT SONNY THEO Christina  Ottersbach
4.Platz CASOMERSAULTSNOWFALL Carola  Hill
5.Platz CT SWEET MANFRED Christina  Ottersbach
6.Platz 19 APRIL CHIPS FAVORIT Uwe  Tolksdorf
Platzierung Stutfohlen Pferd Züchter
Champion UT CORDULAS DUTY Uwe  Tolksdorf
Reserve Champion UT WIMPYS ERNA Uwe  Tolksdorf
3.Platz 19 MAGICAL MARIA Sabrina Martin
4.Platz CA MIZZSPECIALILIFEE Carola  Hill
5.Platz 19 IC PRINCESS ANUK Ivonne Christmann
6.Platz 19 SN THE NEXT LEVEL Jana Niederprüm

 

Neben den Championatsprämien des ApHCG e.V. stellten zahlreiche Sponsoren Sachpreise für die besten Appaloosa des Jahres 2019 zur Verfügung. Für diese großzügige Unterstützung der Zucht bedanken wir und im Namen aller Mitglieder des ApHCG e.V. sehr, bei: HorSeven, Futtermühle Tocks, Josera, Stallgassendesign, Animus Casa und Fam. Junker/Cavallor.

Wir wollen natürlich nicht die vielen ehrenamtlich Tätigen und Helfer im ApHCG e.V. vergessen, die mit Ihren freiwilligen Einsatz im Verborgenen über das ganze Jahr dafür sorgen, das die Zuchtschauen und das Bundes-Championat organisiert werden. Ohne Euer stetiges Engagement für uns alle im ApHCG e.V., wäre die Arbeit des Zuchtverbands unmöglich. Wir danken Euch.

 

Text: Frank Hibel
Fotos: Maike Thorun - "buy-a-picture.de"
18.09.2019

 


 

Teilnehmerliste für den 14. September, Beginn 10 Uhr

 Die detaillierte Startreihenfolge richtet sich nach der tatsächlichen Anwesenheit und wird von der Meldestelle festgelegt. Hier nochmal die Programmabfolge:

Wallach-Championat
Stuten-Championat
Fohlen-Championat (getrennt nach Geschlechtern)
Bundeschampionat Fohlen

Dies ist lediglich eine Teilnehmerliste, Änderungen vorbehalten!

Pferd Geboren Geschlecht Besitzer Vater Mutter
CT LOVE APHRODITE 27.04.2016 Stute Uwe  Tolksdorf CT COOKIE MONSTER APRIL CHIPS FAVORIT
UM SWEET ABOUT ME 06.04.2014 Stute Elisabeth  Kämpfer CT COOKIE MONSTER A DREAMMAGIC
NC FLECKY 24.04.2012 Stute Janina  Schmitz SN TRIPLE X UT JETS DOMINO MAID
UT WHIZ PEPPERSPOTS 01.03.2015 Wallach Stephanie Wasserzier HIGH  JACKO LENA WHIZ CAT  WHIZ
UT HIGH PRICKLEPIN 19.03.2013 Wallach Werner Prümm HIGH JACK OLENA A NIFTY OLENA
CASPECIALCHOCOSHINE 14.04.2015 Wallach Nadine  Rösel SPECIAL IN CHAMPAGNE CASOMERSAULTSUNSHINE
CASOMERSAULTSNOWFALL 14.04.2019 Hengstfohlen Carola  Hill SOMERSAULT-PEPPER WHITE PRINCESS ABIGAIL
CA IMASPECIAL FROSTY 25.04.2019 Hengstfohlen Carola  Hill SPECIAL IN CHAMPAGNE BOPS FIRST LADY
CA MIZZSPECIALILIFEE 20.03.2019 Stutfohlen Carola  Hill SPECIAL IN CHAMPAGNE TIZZA MISS
19 CT SWEET PEACHES 17.06.2019 Hengstfohlen Christina  Ottersbach ZIPPED ON CHAMPAGNE CT SWEET PEACHES
19 CT SHESA BABY QUEEN 18.03.2019 Hengstfohlen Christina  Ottersbach ZIPPED ON CHAMPAGNE CT SHESA BABY QUEEN
19 IC PRINCESS ANUK 10.06.2019 Stutfohlen Ivonne Christmann FH SOMERSAULT ROCKET IC PRINCESS ANUK
19 SN THE NEXT LEVEL 03.05.2019 Stutfohlen Jana Niederprüm HIGH JACKO LENA SN THE NEXT LEVEL
19 MAGICAL MARIA 26.03.2019 Stutfohlen Sabrina Martin CASPECIALHEARTBREAKER MAGICAL MARIA
19 UT HIGHPENELOPEKITTY 22.05.2019 Hengstfohlen Uwe  Tolksdorf WIMPYS GERMAN GOLD UT HIGHPENELOPEKITTY
19 APRIL CHIPS FAVORIT 20.05.2019 Hengstfohlen Uwe  Tolksdorf CT COOKIE MONSTER APRIL CHIPS FAVORIT
19 UT LADY ROAD RUNNER 23.04.2019 Stutfohlen Uwe  Tolksdorf ZIPPED ON CHAMPAGNE UT LADY ROAD RUNNER
19 A POTENTIAL REMEDY 09.04.2019 Stutfohlen Uwe  Tolksdorf WIMPYS GERMAN GOLD A POTENTIAL REMEDY

 


Liebe Mitglieder und Züchter,

unsere Zuchtsaison mit den Zuchtschauen für die Rasse Appaloosa haben zum Großteil stattgefunden und wir sind in den Vorbereitungen für die Einladungen der qualifizierten Pferde.

Die Einladungen mit allen organisatorischen Hinweisen für die Teilnehmer am Championat. werden am 2.September 2019 verschickt.

Da in diesem Jahr das neue genehmigte Zuchtprogramm Appaloosa mit linearer Beschreibung und Bewertung in Leistungsgruppen seine Gültigkeit hat, sind alle Pferde qualifiziert die auf einer Zuchtschau mit Qualifikation mit der LG-I oder LG-II bewertet wurden. Die Anforderung für einen negativen 5-Panel Test (bzw. frei über die Elterntiere) für teilnehmende Pferde besteht weiterhin.

In diesem Jahr wird es keine Körung und keine Leistungsprüfungen geben, da es hierzu keine Anmeldungen gab.

Veranstaltungsort:
Tripple J Stables
Grundhof 2
56288 Laubach

Beginn 10 Uhr

Programm am Samstag den 14. September 2019 in Laubach:

  • Stuten-Championat
  • Wallach-Championat
  • Fohlen-Championat

Die diesjährigen Championats-Prämien sind von Vorstand wie folgt beschlossen worden:

Platz

Hengstfohlen

Stutfohlen

Stuten

Wallache

1.

         450,00 €

         450,00 €

         400,00 €

         250,00 €

2.

         400,00 €

         400,00 €

         350,00 €

         200,00 €

3.

         300,00 €

         300,00 €

         300,00 €

         150,00 €

4.

         250,00 €

         250,00 €

         250,00 €

         100,00 €

5.

         200,00 €

         200,00 €

         200,00 €

           75,00 €

6.

         175,00 €

           50,00 €

7.

         150,00 €

           30,00 €

8.

         125,00 €

           30,00 €

9.

         100,00 €

           30,00 €

10.

           50,00 €

           30,00 €

Wir freuen uns Euch als Teilnehmer oder Besucher bei unserem Bundes-Championat zu sehen.

Hinweis:

Eingeladen werden selbstverständlich ausschließlich die Fohlen, Stuten und Wallache bei denen alle erforderlichen Unterlagen vorliegen, die in Satzung und Zuchtprogramm zur Eintragung ins Zuchtbuch (Stuten) oder zur Abstammungsprüfung (Fohlen) vorgeschrieben sind.

D.h. zum Beispiel: Wurde für ein Fohlen die Abfohlmeldung NICHT innerhalb der gesetzlichen Frist von 28 Tagen eingereicht (Satzung B.8.1 (8) c.), MUSS im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Abstammungsprüfung eine DNA des Fohlen eingereicht werden und mit der DNA der Eltern verglichen/geprüft werden.

Für Fohlen muss dem ApHCG der unterschriebene Equidenpassantrag vorliegen.

Die Zuchtleitung hat Euch in diesen Fällen bereits im Vorfeld der Zuchtschauen eine Aufforderung zur Einreichung der erforderlichen Unterlagen erteilt.
Bitte prüft hier noch einmal dringend ob Ihr alle Dokumente für Eure Appaloosa eingereicht habt. Bei Fragen stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

Informationen zur Impfpflicht

Die Pferde müssen gemäß der Leitlinien zur Impfung von Equiden der ständigen Impfkommission Veterinärmedizin gegen Influenza geimpft sein (s.u.). Eine Impfung gegen Tetanus wird vorausgesetzt und eine Impfung gegen Herpesvirusinfektionen wird empfohlen.

Impfungen gegen Influenzavirusinfektion sind von einem Tierarzt wie folgt durchzuführen und von diesem entsprechend, einschließlich Unterschrift und Stempel, im Equidenpass zu dokumentieren:

Für erwachsene Pferde:

1. Impfung

ab dem 6. Lebensmonat möglich

2. Impfung

4 Wochen nach der ersten Impfung

(mind. 28 Tage, max. 70 Tage)

3. Impfung

5 Monate nach der zweiten Impfung

(max. 6 Monate + 21 Tage)

Wiederholung

alle 6 Monate (max. 6 Monate + 21 Tage)

Eine Teilnahme an den Veranstaltungen ist möglich, wenn:

  1. bei der Grundimmunisierung die ersten zwei Impfungen erfolgt sind und nach der zweiten Impfung 14 Tage vergangen sind;
  2. bei Wiederholungsimpfungen und der dritten Impfung der Grundimmunisierung 7 Tage nach der letzten Impfung vergangen sind;
  3. bei fehlender Information über die Grundimmunisierung das Pferd in den letzten 3 Jahren regelmäßig, das heißt, im Abstand von maximal 6 Monaten + 21 Tagen nachweislich geimpft wurde.

Für Fohlen gelten folgende Regelungen:

  1. für Fohlen bis zu einem Alter einschließlich 8 Monaten UND bei Fuß der Mutter gilt der Impfstatus der Mutter gemäß o.a. Ausführung oder die bereits begonnene Grundimmunisierung;
  2. für Fohlen ab einem Alter von 9 Monaten UND bei Fuß der Mutter ist eine Grundimmunisierung (mindestens die ersten zwei Impfungen) gemäß o.a. Ausführung notwendig;
  3. für Fohlen bis zu einem Alter einschließlich 8 Monaten, die OHNE Mutterstute anreisen, ist mindestens der Impfstatus der Mutterstute notwendig oder es ist selbst nach o.a. Ausführung grundimmunisiert;
  4. für Fohlen ab einem Alter von 9 Monaten, die OHNE Mutterstute anreisen, ist eine erfolgte

Grundimmunisierung (mindestens die ersten zwei Impfungen) gemäß o.a. Ausführung notwendig.

Der Equidenpass (oder bei Fohlen ein ersatzweise erstellter Impfausweis, falls bisher kein Equidenpass erstellt wurde) gilt jeweils als Nachweis einer erfolgten Impfung und ist mitzuführen.

Die Kontrolle des vorgeschriebenen Influenzaimpfschutzes erfolgt bei der Anreise und kann jederzeit während der Veranstaltung erfolgen.

Unterkategorien

Untereinträge

Partner

www.appaloosa.com
Loesdau
Krämer Pferdesport
HorSeven
Josera Tiernahrung
Vereinigund der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V.

Geschäftsstelle

ApHCG e.V.
Am Sohl 29
38154 Königslutter
Tel.: +49 5365 9439891
Mobil: +49 151 15608466
Fax: +49 5365 9429406
E- Mail: office@aphcg.com 

Geschäftszeiten

Montags 10:00 bis 12:00 Uhr

Mittwochs 16:00 bis 18:00 Uhr