2-fach ApHC Show vom  27.-28.07.2019 in Dönsel

Liebe Appaloosa Freunde, leider hat es jetzt auch die Appaloosa Horse Show Nord in Dönsel erwischt. Wir haben kaum Anmeldungen erhalten, somit wird die Show abgesagt.
Das tut nach 12 Jahren doch sehr weh, aber vielleicht könnnen wir 2020 mit einem neunen Konzept es noch einmal anbieten. Dies ist in Deutschland nun schon die dritte ApHC approved show, welche mangels Beteiligung ausfällt.

Euer Team der Roofman Ranch!

(03.07.2019)

29.06.2019 (ZOM)

WICHTIGE INFORMATION ZU DEN ZUCHTSCHAUEN 2019

Liebe Züchter,

wir möchten Euch vor der Zuchtschausaison noch einmal deutlich die gesetzlichen Erfordernisse für den Abstammungsnachweis und die Identifizierung Eures Appaloosafohlens auf den Zuchtschauen des ApHCG vor Augen führen.

Die gültigen Tierzuchtgesetze machen hier eindeutige Angaben und Vorschriften, welche Meldungen UND Meldefristen für eine gesetzeskonforme Abstammungsprüfung und Identifizierung für ein reinrassiges Fohlen, vom Züchter fristgerecht auszuführen sind. Ein staatlich anerkannter Zuchtverband, wie der ApHCG e.V., wird hierbei von den Aufsichtsbehörden für die Tierzucht, in die Pflicht genommen und bei der korrekten Überprüfung aller erforderlichen Dokumente, sowie bei der Identifizierung eines Pferdes und der Erstellung des gültigen Identifizierungsdokuments (E-Pass mit Abstammungsnachweis) streng überwacht.

Wir können und dürfen hier bei Versäumnissen kein „Auge zudrücken“ und bitten Euch, um Eure frühzeitige Mithilfe.

Insofern ist der vorrangige Zweck der Vorstellung eines Fohlens auf einer Zuchtschau die gesetzlich vorgeschriebene Abstammungsüberprüfung und Identifizierung des Fohlens bei Fuß der Mutterstute. Erst wenn alle erforderlichen Dokumente von Euch Züchtern vorliegen, und geprüft wurden, kann nach der Identifizierung auf der Zuchtschau eine Beschreibung/Bewertung des Fohlens erfolgen! Ebenfalls kann die Ausstellung des Equidenpasses inkl. Zuchtbescheinigung erst nach eindeutiger Identifizierung erfolgen.

Welche Dokumente müssen gemäß den gesetzlichen Vorgaben, für die Abstammungsprüfung/Identifizierung vorliegen und Wann?

A1.      Die Bedeckungsmeldung – spätestens 30 Tage nach letzten Deckdatum (Vorjahr)

Der Hengsthalter oder die zugelassenen Besamungsstation stellt den Deckschein in 3facher Ausfertigung sofort nach der Bedeckung (im Vorjahr) aus und ist verpflichtet den Deckschein spätestens 30 Tage nach Bedeckung an den Zuchtverband zu senden/melden.

Der Stutenbesitzer erhält direkt nach der Bedeckung vom Hengsthalter den Durchschlag des Deckscheins mit der integrierten Abfohlmeldung als Nachweis der Bedeckung. Sie sollten die Übermittlung des Deck-/Besamungsscheines an das Zuchtbüro ggf. nachfragen.

A2.      Die Geburtsmeldung des Fohlens – spätestens 28 Tage nach der Geburt

Der Stutenbesitzer meldet mit seiner Kopie des Deckscheins im Abschnitt „Abfohlmeldung“ die Geburt des Fohlen’s spätestens 28 Tage nach der Geburt an den Zuchtverband.

A3.      Der Transponder und Equidenpassantrag

Nach Eingang der Abfohlmeldung erhält der Stutenbesitzer den, auf das Fohlen „personalisierten“ Transponder und den zugehörigen Equidenpassantrag vom Zuchtverband.

ACHTUNG! VOR einer Identifizierung durch den Zuchtverband auf einer Zuchtschau, MUSS das Fohlen gekennzeichnet werden!

Die Kennzeichnung erfolgt durch einen Tierarzt der den Transponder implantiert und den Equidenpassantrag ausfüllt, das Diagramm zeichnet und mit seinem Stempel, Unterschrift und seiner Tierhalterregistriernummer versieht.

Der ausgefüllte Equidenpassantrag MUSS dem Zuchtverband vor der Identifizierung/Teilnahme an einer Zuchtschau vorliegen.

Die gesetzliche Frist für die Antragstellung eines Equidenpass durch den Tierhalter ist spätestens 6 Monate nach Fohlengeburt.

(Hinweis: Sollte das COR des ApHC/USA mit dem eindeutigen Namen des Fohlen und seiner Reg.-Nr. noch nicht vorliegen, bitte den Equidenpassantrag unbedingt an den Zuchtverband senden und das Feld „Name“ des Pferdes freilassen. Dies wird nach Vorlage des COR und vor Erstellung der UELN und dem Druck des Equidenpass vom Zuchtverband nachgetragen)

Liegen dem Zuchtverband nicht ALLE diese Dokumente spätestens beim Meldeschluss (3 Wochen vor Zuchtschau) vor, kann keine vorgeschriebene Abstammungsprüfung erfolgen, kann keine Identifizierung des Fohlens auf der Zuchtschau erfolgen und kann keine Beschreibung/Bewertung auf der Zuchtschau erfolgen.

Bitte wartet nicht bis zum letzten Meldestichtag mit Eurer Anmeldung zur Zuchtschau. Je früher wir die Dokumente prüfen können, umso eher können wir Euch mitteilen, ob etwas fehlt und Ihr habt noch Zeit, um etwaige mögliche Ersatz-Maßnahmen durchzuführen.

Bei Fragen stehen Euch der Zuchtausschuss und der Zuchtleiter gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf die vor uns liegenden Zuchtschauen.

Viele Grüße
Euer Zuchtausschuss
(ZOM)

 

 

Ergebnisse

Die Gesamtergebnisse der Deutschen Meisterschaft (unter Vorbehalt der Prüfung durch den ApHC) sind nun online http://international-german-championship-appaloosa-show.de/wp-content/uploads/2019/06/PublicationRptGesamt.pdf einsehbar.

Ein Bericht zur Meisterschaft folgt in Kürze.


(v. 25.06.2019)

 

20.-23. Juni 2019  - WRZ Roofman Ranch Dönsel

Auf mehrfacher Nachfragen, nehmen wir noch Nennungen an. Diese bitte wenn möglich  per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten.

Zudem ein weiteres Highlight:
Aufgrund eines sehr großzügigen Sponsorings der Fa Rolf Brzezina Mineralölhandel GmbH aus Drebber können wir Euch für nur 20 € die Aufzeichnung und Verwertung aller eurer Prüfungen durch RHV Video anbieten.
Vielen Dank an unsere Sponsoren!

Wir, das gesamte Team der Roofman Ranch, freuen uns auf Euer kommen!
Alle weiteren Infos, sind immer aktuell hier zu finden:
http://international-german-championship-appaloosa-show.de/


(v. 08.06.2019)

08.05.2019

Liebe Mitglieder,

nachdem wir nun den Bescheid der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) vorliegen haben, findet ihr nachfolgende Unterlagen sowie weitere Informationen nun aktuell auf der Homepage im Downloadbereich / Zuchtbuch.



Bei Fragen könnt ihr gerne auf uns zukommen.

Stand: 27.04.2019

Zuchtschauen – das wichtige Fundament eines Zuchtverbandes

Ja tatsächlich, die Sammeltermine (sogenannte Zuchtschauen) sind für den Züchter und den Zuchtverband die wichtigsten Termine im Jahr, da sie einem mehrfachen Zweck für Züchter und Zuchtverband dienen, der oftmals auf eine Exterieur-Beschreibung und Bewertung in der Dreiecksbahn reduziert wird. Leider wird man damit der wahren Bedeutung von Zuchtschauen für Züchter und Zuchtverband nicht gerecht.

Die Sammeltermine dienen im Wesentlichen der Identifizierung und der Bestandaufnahme von Zuchtdaten, wie Merkmalen und Leistungen eines Zuchtpferdes über seinen gesamten Lebenslauf von Geburt an. Diese Daten (Merkmale, Zuchtwerte, Leistungen) sind im Zuchtbuch vermerkt und geben jedem Züchter Auskunft über jedes einzelne Zuchttier, um seine Zuchtplanung auf verlässliche Grundlagen stellen zu können.

Zuchtschauen und ihr mehrstufiger Zweck:

1. Abstammungsüberprüfung im Rahmen der Vorbereitung der Zuchtschauen (Papiere)
    2. Identifizierung von Zuchtpferden und ihrer Nachkommen auf Sammelterminen (Equidenpass)
        3. Eintragung/Zugang in die Hauptabteilung des Zuchtbuchs der Rasse
            4. Exterieur-Beurteilung/Leistungsprüfung von Zuchtpferden und ihrer Nachkommen im Vergleich
                5. Einteilung in die Klassen der Hauptabteilung aufgrund der Selektionsmerkmale/Bewertung/Leistungen
                    6. + zusätzlich Förderung von überdurchschnittlichen Zuchttiere oder deren Nachkommen

Die Stufen 1 bis 2 muss gemäß gesetzlicher Vorgaben generell jedes Zuchtpferd durchlaufen, um auf Antrag des Züchters in die Hauptabteilung (Stufe 3) eingetragen werden zu können. Die Stufen 4 bis 6 durchläuft ein Zuchttier im Laufe seines Lebens häufiger, um entsprechend seiner erbrachten Leistungen in höhere Klassen des Zuchtbuchs aufzusteigen und damit seinen steigenden Zuchtwert zu dokumentieren.

Alle diese Stufen werden auf den Zuchtschauen durchlaufen, womit sie die wichtige Grundlage der Zucht bilden. Auf Sammelterminen wird dazu der wichtige direkte Vergleich mit anderen Zuchttieren gewährleistet.

Der ApHCG hat die Organisation und Durchführung von Eintragungsterminen, Leistungsprüfungen und Körung in der Zuchtschauordnung geregelt. Hier eine kleine Übersicht, da es immer wieder Fragen gibt, welche Möglichkeiten auf diesen Sammelterminen es gibt.

Generell gelten bei Sammelterminen, bei denen Pferde aus unterschiedlichen Haltungsbetrieben an einem Standort zusammenkommen, die tierseuchenrechtlichen Vorschriften (Anmeldung beim zuständigen Veterinäramt).

Tabelle ZS 2019

Wir laden jeden Züchter herzlich ein, seine Zuchtpferde dem ApHCG zur Identifizierung, Eintragung ins Zuchtbuch und zur Aufnahme der Merkmale und Leistungen auf den Zuchtschauen, im Vergleich mit anderen Zuchttieren, vorzustellen.

Wir freuen uns, Euch auf einer Zuchtschau mit Eurem Appaloosa zu sehen.

 

05.04.2019

Die ersten Krokusse sprießen, die Vögel zwitschern und die Natur erwacht nach und nach zum Leben.
Auch freuen sich viele Züchter über ihre erste Nachzucht aus 2019.
Wie schon in den vergangenen Jahren, möchten wir gerne die Rubrik "Fohlen" auf der Homepage aufleben lassen.

Ihr möchtet eure Fohlen dort sehen? Ihr seid damit einverstanden, dass wir die Bilder auch für andere ApHCG Kanäle nutzen? 
Schickt uns gerne eure Fohlenbilder mit Infos zu Tag der Geburt, Abstammung und Züchter an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und wir füllen die Rubrik mit Farbe!

Marketing ApHCG e.V.

 

Die nachfolgenden Fohlenmeldungen werden hier aktualisiert: -> Menue "Presse/Fohlenberichte"
http://www.aphcg.com/presseberichte/fohlenberichte

 

Zur Einstimmung hier bereits die ersten Fotos.... 

Fohlen Y bar B Appaloosa 23032019Hengstfohlen geboren am 23.03.2019 von Only Invitational (QH) x YB Bright N Cheerful
Züchter: Y Bar B Appaloosa

 

Fohlen Double H Appaloosa 20032019Stutfohlen geboren am 20.03.2019 von Special in Champagne x Tizza Miss
Züchter: Double H Appaloosa

Unterkategorien

Untereinträge

Partner

Loesdau
www.appaloosa.com
Krämer Pferdesport
Josera Tiernahrung
Vereinigund der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V.
HorSeven

Geschäftsstelle

ApHCG e.V.
Am Sohl 29
38154 Königslutter
Tel.: +49 5365 9439891
Mobil: +49 151 15608466
Fax: +49 5365 9429406
E- Mail: office@aphcg.com 

Geschäftszeiten

Montags 10:00 bis 12:00 Uhr

Mittwochs 16:00 bis 18:00 Uhr