Mit 56 von rund 90 der Zuchtkommission vorgestellten Pferde ist Rheinland- Pfalz wie in den vergangenen Jahren das eintragungsstärkste Bundesland. Von den knapp 70 eingetragenen Fohlen in ganz Deutschland wurden alleine 38 nur in Rheinland- Pfalz vorgestellt. Das ist etwas über die Hälfte. Über die Zuchtschau in Cassel berichteten wir bereits. Am dritten Augustwochenende fanden weitere drei Zuchtschauen in der Regionalgruppe Rheinland – Pfalz statt.

 

 

Zuchtschau bei CF Appaloosa Horses in Hefersweiler

 

CF Appaloosa Horses (www.cfappaloosa.de) ist ein kleiner Betrieb, der sich auf die Zucht und den Einsatz von Appaloosas im pädagogisch-therapeutischen Bereich spezialisiert hat. Alle zwei bis drei Jahre zieht man hier mit Bedacht Fohlen, welche zunächst nicht nur als Reitpferd, sondern auch im therapeutisch – pädagogischen Bereich mit ausgebildet werden und später zum Verkauf stehen.

Vorgestellt wurden dieses Jahr drei Stuten, zwei Fohlen und zwei Wallache. Die Stute ‚CF MISS POCA LEO’ (aus der Zucht von CF Appaloosa Horses, 2011 Top Ten Fohlen ApHCG bei den Champion of Champions) siegte, allerdings reichte es noch nicht zur Prämienstute, da sie sich erst noch auswachsen muss.

DSC 4874 Bildgröße ändern

CF Miss Poca Leo - beste Stute Zuchtschau Hefersweiler

Bei den Fohlen siegte das erste Fohlen aus der Anpaarung des bewährten Allroundhengstes WAMBLI WICISYA mit der reining gezogenen TAPPYWOOD JAC (von Tap and Bogie aus der Chrome Plated Jac).

DSC 5116 Bildgröße ändern

CF Signed by Johnny - bestes Fohlen Zuchtschau Hefersweiler

Die ganz große Überraschung bei den Wallachen. Vorgestellt wurden die beiden Vollbrüder CF MR HOPKINS, *2008 und CF SIZZLIN HOT BOY *2011 (auch er war Qualifier für das Bundesfohlenchampionat 2011), beide von Wambli Wicisya. Ging CF Sizzlin Hot Boy noch knapp an der Prämierung vorbei aufgrund seines Entwicklungsstadiums, so toppte sein Bruder das Ganze und wurde zum ersten Prämienwallach 2014 prämiert.

DSC 5002 Bildgröße ändern CF Mr Hopkins - Prämienwallach

 

Zuchtschau auf der Little Rock Ranch in Oberhosenbach

 

Die Little Rock Ranch (www.little-rock-ranch.de) züchtet mit einem breiten Genpool Allround Appaloosas, am liebsten die schwarzen mit blanket.  Der eingeführte Deckhengst BLACK INDIAN DREAM, von dem dieses Jahr auch 5 der 10 gezüchteten Fohlen sind, ist bereits von der Little Rock Ranch gezüchtet.

Die Zuchtschau begann früh sonntags morgens um 9 Uhr mit der Eintragung der Stuten und der Bewertung eines Hengstes zur Körung. RS ITAI SURVIVOR, ein 2011 geborener Black Indian Dream Sohn, wird in Kreuth zur Körung vorgestellt.

Anschließend folgte die Prämierung der Wallache. Von den 4 vorgestellten Wallachen schaffte ein weiterer die Auszeichnung Prämienwallach: UT DOCS QUIXOTE, aus der Zucht von Uwe Tolksdorf, im Besitz von Dietmar Hoferichter. Der Prämienwallach erhielt zudem eine Putzkiste, gesponsort von der FA. Krämer Pferdesport.

P8170476

UT Docs Quixote - Prämienwallach

Bei der Bewertung der Stutfohlen siegte die Somersault Pepper Tochter PEPPERS PEGGY SUE mit einer 7,75 vor BO’S LITTLE HONEY von Little Bo Badger mit einer 7,67. Drittplatzierte wurde PEPPERS LITTLE FUNNY, ebenfalls von Somersault Pepper. Alle drei Fohlen sind im Besitz von Anja Halberstadt von der Little Rock Ranch.

P8170479

Peppers Peggy Sue - Siegerstutfohlen Oberhosenbach

Mit einer sehr guten 1b Bewertung, einer 7,92 siegte bei den Hengstfohlen INDIANS YELLOW SPIRIT

P8170490

von Black Indian Dream aus der Dry Dunolena (QH) vor INDIANS GOLDEN WARRIOR,

P8170499

ebenfalls von Black Indian Dream aus der Crazy Little Jamie (QH). Drittplatzierter der Hengstfohlen STRUDEL LIL RAINBOW von Bops Strudel Clark aus der Lenas Lil Taito (QH), gezüchtet von Frank Setz.

Neben den ApHCG e.V. Prämien für Eintragungen, Microchip und Equidenpässe erhielten jeweils die drei bestplatzierten Fohlen Sachpreise der Sponsoren: Futterproben der Fa. Josera, Halfter der FA. Reitwelt Bossert und Krämer Pferdesport.

 

Nach einer kurzen Mittagspause starteten die Zuchtrichter durch zur

Zuchtschau bei Double H Appaloosas  in Briedel

 

Double H Appaloosas (www.doubel-h-appaloosa.de) züchtet seit Jahren solide und physisch sowie psychisch starke Gebrauchspferde. Neben einem guten Exterieur und einem soliden Interieur liegt ein weiteres Augenmerk auf besonderen Farben. Bewährt hat sich seit Jahren der few spot Hengst SOMERSAULT PEPPER, aus der Zucht von Hodenberg. Er vereint eine gute Konformation mit viel Mind und viel Farbe. Alle seine Fohlen erhielten bisher mindestens eine 1b Bewertung. In diesem Jahr schaffte er in Anpaarung mit der Stute MISEA ein absolut überzeugendes Hengstfohlen mit einer Wertnote von 8,21 – FH SOMERSAULT ROCKET MAN. Er ist ein ganz klarer Kandidat für das Championat in Kreuth. Der zweitplatzierte Hengst, ebenfalls von Somersault Pepper – FH SOMERSAULT RUSTY erhielt eine gute 1b Prämierung mit der Wertnote 7,71.

Mit ziemlicher Sicherheit werden auch zwei Stutfohlen von Somersault Pepper in Kreuth vertreten sein. Die Zuchtschausiegerin CA SOMERSAULT KALESHI, aus der Bops First Lady mit einer Wertnote von 7,96 und die Zweitplatzierte FH SOMERSAUL HEAVEN aus der Jans Pretty Girl (QH) mit einer Wertnote von 7,92. Von dem QH Hengst TC DUN IN ICE wurden bei Double H Appaloosas ein Hengstfohlen CA HEART ON ICE und ein Stutfohlen CA ICE IN THE SUNSHINE vorgestellt.

Der Hengst SPECIAL IN CHAMPAGNE wurde ins Zuchtbuch eingetragen, ebenso wie die Stute Misae.

Sieger Briedel HFSF

Siegerfohlen von Briedel: rechts CA SOMERSAULT KALESHI, links FH SOMERSAULT ROCKET MAN (Foto: rd-pictures.de)

Diesen Beitrag teilen:
FaceBook  Twitter  

Geschäftsstelle

ApHCG e.V.
Am Sohl 29
38154 Königslutter
Tel.: +49 5365 9439891
Mobil: +49 151 15608466
Fax: +49 5365 9429406
E- Mail: office@aphcg.com 

Geschäftszeiten

Montags 10:00 bis 12:00 Uhr

Mittwochs 16:00 bis 18:00 Uhr